XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Burg auf Fehmarn

Burg auf Fehmarn© Frank Skerra / Travanto

Burg auf Fehmarn - die Inselmetropole

In Burg laufen alle Wege auf Fehmarn zusammen. Die einstige Hauptstadt der Insel war bis 2003 eine eigenständige Kommune und ist heute neben Landkirchen, Bannesdorf und Westfehmarn nicht nur einer der Stadtteile der neu gegründeten Stadt Fehmarn sondern auch der Nabel der Insel. Hier befindet sich der lebendige Mittelpunkt der Insel, der jedes Jahr viele tausend Touristen anlockt.

Erstmals in den Geschichtsbüchern erwähnt wurde der Ort als "Borch up Vemere" im Jahre 1202. Bereits wenige Jahre später entstand die Kirche St. Nikolai, welche heute eine der ältesten Kirchen der Insel ist und nicht nur historisch gesehen das Zentrum der malerischen Altstadt bildet. Erst Ende des 16. Jahrhunderts entstand dann mit "Burgk uff Femern" die neuhochdeutsche Version des Ortes, aus der sich dann im Laufe der Jahre der heutige Name entwickelte.

Ferienwohnungen in Burg auf Fehmarn buchen


Burg zählt zu den bedeutendsten Fremdenverkehrsorten in Schleswig-Holstein. Der Ort verfügt über beinahe 4.000 Gästebetten. Die Kombination aus Historie und Moderne ist es dabei, die die frühere Hauptstadt so einzigartig und liebenswert macht. Kein Wunder also, dass sich auch die Ferienwohnungen in Burg und auch die Unterkünfte rund herum großer Beliebtheit erfreuen.

Von Altenteil bis Südstrand, von Niendorf bis Vitzdorf – auch die Orte in der näheren Umgebung locken mit einem vielfältigen Angebot an Ferienwohnungen und -häusern. Egal ob hochmodern ausgestattet oder komfortabel und geräumig, hier findet garantiert jeder Fehmarn Urlauber das passende Domizil für den individuellen Traumurlaub auf der Insel.

Burgstaaken© Aero Luftbilder / Travanto

Sehenswürdigkeiten in Burg auf Fehmarn

Als einstige Hauptstadt der Insel finden sich in Burg auf Fehmarn einige Sehenswürdigkeiten. Die im Jahre 1230 errichtete St. Nikolai Kirche bildet beispielsweise den Stadtmittelpunkt und gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Burg. Am Burger Marktplatz liegt außerdem das alte Rathaus – ein altehrwürdiges rotes Backsteingemäuer, welches ebenfalls einen Besuch wert ist. Der Marktplatz lohnt sich jedoch nicht nur aufgrund der sehenswerten Gebäude sondern vor allem auch wegen seinem lebendigen Wochenmarkt, der jeden Mittwoch hier stattfindet. Dieser bietet eine bunte Mischung von Verkaufsständen und lädt Anwohner wie Besucher zum Stöbern und Schnäppchen jagen ein.

Maritimes Flair am Hafen von Burg


Ein weiteres Highlight des Ortes und besonders in den Sommermonaten ein beliebter Anziehungspunkt für Touristen ist außerdem auch Burgs Hafen. Dieser entstand Mitte des 19. Jahrhunderts, da der vorherige Hafen seit dem 15. Jahrhundert nach und nach der Versandung zum Opfer gefallen war. Im Ortsteil Burgstaaken wurde daher eine neuere, größere und vor allem modernere Hafenanlage gebaut, die heute noch zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten in Burg auf Fehmarn gehört.

Der Burgstaakener Hafen, empfängt seine Besucher mit einer bunten Mischung aus anliegenden Yachten, Fischkuttern und allerlei interessantem Seemannsgarn. Manche der hier ankernden Kutter bieten auch die Möglichkeit Fisch fangfrisch direkt an Board zu kaufen. Wer sich hingegen lieber bekochen lassen möchte, der findet in einem der hiesigen kleinen Restaurants bestimmt einen Tisch mit Blick auf den Hafen. Anschließend bietet sich der nahegelegene Strand, für einen ausgedehnten Spaziergang an, denn die erst Anfang des neuen Jahrtausends erneuerte Strandpromenade lädt geradezu zum Schlendern ein.


Das Meereszentrum in Burg© Christiane Kühne / Travanto

Freizeitaktivitäten in Burg auf Fehmarn

Architektonische Vielfalt und ein umfangreiches Freizeitangebot, das ist die Kombination, die Burg seit Jahren zum Touristenzentrum Fehmarns macht. Der alte Ortskern ist beispielsweise wie geschaffen für einen ausgedehnten Einkaufsbummel und um den Marktplatz gruppieren sich einige historische Bürgerhäuser. Die Breite Straße in Burg ist die Haupteinkaufsstraße. Hier finden Sie in gut erhaltenen alten Backsteinhäusern die verschiedensten Geschäfte und Läden.

Strand und Meer bei Burg auf Fehmarn


Immer etwas los ist aber zum Beispiel auch am Südstrand, wo neben gemütlichen Strandkörben verschiedenste Freizeiteinrichtungen, wie zum Beispiel das Schwimmbad FehMare, für beste Unterhaltung sorgen. Hier kommt garantiert keine Langeweile auf, und auch graue Urlaubstage sind kein Grund zum Trübsal blasen: Das 4.500 Quadratmeter große Schwimmbad sorgt zu allen Jahreszeiten für hervorragende Urlaubsstimmung und ist daher insbesondere für Familien ein beliebter Freizeitspaß. Darüber hinaus bietet aber natürlich auch der hiesige Strand selbst beste Bedingungen für Wind- und Wassersport aller Art, sodass neben Segeln und Surfen auch die Trendsportart Stand Up Paddling ausprobiert werden kann.


Von Burg Fehmarn entdecken


Wer sein Reiseziel lieber trockenen Fußes erkundet, dem sei hingegen eher eine geologische Strandwanderung ans Herz gelegt. Diese sorgt nicht nur für ein besseres Verständnis der Natur auf der Insel sondern klärt nebenbei auch über die einzigartige Geologie der Insel auf. Eine Insel-Entdeckungstour lässt sich aber natürlich nicht nur zu Fuß sondern auch hervorragend mit dem Fahrrad unternehmen, denn das 170 Kilometer lange Fehmarner Radwegenetzes lädt dazu praktisch ein.


Spaß und Unterhaltung für Groß und Klein


Burg besitzt Attraktionen für Alt und Jung, darunter das Meereszentrum Fehmarn, welches das größte Haifischbecken in Deutschland beherbergt. Den Besuch lohnt auch der Schmetterlingspark, wo sich in rauer Küstennähe schnell exotisches Flair durchsetzt. Burg ist ein Urlaubsort für die ganze Familie und zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Mit Aktivitäten für Wassersportler, Naturliebhaber oder Radler ist hier für vielerlei Abwechslung gesorgt. Verbummeln Sie Ihre Zeit am Strand bei ausgiebigen Spaziergängen, erkunden Sie die vielen kleinen Ortschaften rund herum, besuchen Sie den Hochseilgarten oder die Galileo Wissenswelt.

Viele weitere Informationen zu Veranstaltungen auf Fehmarn sowie viele weitere Fotos finden Sie auch bei Fehmarn-Aktuell.

Bilder von Burg auf Fehmarn

St. Nikolai Kirche in Burg
© Aero Luftbilder / Travanto

Die im 13. Jahrhundert erbaute St. Nikolai Kirche enthält Stilelemente der Romanik und der Gotik.


Rathaus in Burg auf Fehmarn
© Christiane Kühne / Travanto

Das alte Rathaus von Fehmarn wurde Anfang des 20. Jahrhunderts vom Architekten Carl Voß entworfen.


Marktplatz in Burg
© Christiane Kühne / Travanto

Der 200 Meter lange und 70 Meter breite Marktplatz in Burg lädt zum Bummeln und Verweilen ein.


Heimatmuseum in Burg auf Fehmarn
© Christiane Kühne / Travanto

Das Heimatmuseum in Burg lädt ein, mehr über die Geschichte Fehmarns zu erfahren.



Die Galileo Wissenswelt ist ein interaktives Museum zum den Themen Naturkunde und Technik.