XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Krummsteert-Sulsdorfer Wiek

Das Naturschutzgebiet am Nehrungshaken

Der Nehrungshaken Krummsteert (plattdeutsch für "krummer Schwanz") und die eingedeichte Meeresbucht Sulsdorfer Wiek bilden mit ihrem Mosaik aus Strandwall, Flachwasserbereichen, Brackgewässern und feuchten Salzwiesen ein ganz besonderes Naturschutzgebiet. Im Südwesten Fehmarns bietet das vom NABU betreute Naturschutzgebiet Krummsteert-Sulsdorfer Wiek Lebensraum für eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten.

Nehrungshaken sind eine "Spezialität" der Ostseeküste. An kaum einer anderen Stelle lässt sich die natürliche Küstendynamik so gut mitverfolgen. Durch Brandungswellen lagert sich an anderer Stelle abgetragenes Material stetig an der Spitze des Krummsteerts ab. So wuchs dieser in den letzten 50 Jahren um einen knappen Kilometer. Der Krummsteert dient vielen, teilweise seltenen Vogelarten als Brut- und Rastgebiet. Damit diese Tiere nicht gestört werden, genießt er hohen Schutzstatus und darf nicht betreten werden.

Urlauber können dennoch jederzeit einen Blick ins Naturschutzgebiet erhaschen. Der Deich zwischen dem Orther Hafen und dem Leuchtturm Flügge führt entlang der Sulsdorfer Wiek und gibt den Blick frei auf Salzwiesen, schillernde Wasserflächen und dichte Schilfgürtel. Das Fernglas sollte bei einer Wanderung entlang des Naturschutzgebietes nicht fehlen. Wasserralle, Säbelschnäbler Rothalstaucher und zahlreiche Entenarten kann man im Schilf und auf den Wasserflächen der Sulsdorfer Wiek entdecken. Mit etwas Glück kann man im Frühjahr die eigentümlichen Rufe der seltenen Rohrdommel hören. Wechselkröten sind in den flachen Tümpeln der Salzwiesen zuhause. Der Weg endet am Leuchtturm Flügge, dessen Besucherplattform einen herrlichen Ausblick über den Krummsteert bis hin zur Ostseeküste des Festlands bietet.

Informationen über das Naturschutzgebiet Krummsteert-Sulsdorfer Wiek gibt es auch im Infozentrum des NABU Wasservogelreservates Wallnau, das von März bis Oktober geöffnet ist.