XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Staberdorf

Staberdorf© Michaela Lüthje / Travanto

Eine Reise in die Vergangenheit: Staberdorf

Der gemütliche Ferienort Staberdorf im Südosten von Fehmarn liegt keinen Kilometer entfernt von der Ostsee und ist eine kleine Perle unter den Urlaubsorten der Insel. In der Nähe liegen die Orte Meeschendorf und Katharinenhof und auch zur einstigen Inselhauptstadt Burg sind es nur ca. sechs Kilometer. Umgeben von jeder Menge Wald und weitreichenden Wiesen ist der Ort ein kleines Insel-Paradies, in dem bäuerliche Romantik und ländliche Idylle für die wohlverdiente Entspannung im Urlaub sorgen. Tauchen Sie ein in naturnahen Urlaub und eine Oase der Ruhe in Staberdorf.

Ferienwohnungen in Staberdorf buchen


Gemütlich und urig, das sind die Ferienwohnungen in Staberdorf. Urlauber finden hier traditionelle Bauernhöfe, großzügig geschnittene Ferienhäuser im ländlichen Stil aber auch jede Menge Ferienwohnungen mit traumhaftem Ausblick auf die umliegende Natur. Im Zentrum des Ortes befindet sich außerdem ein kleiner Teich, der zum Träumen und Verweilen einlädt. Staberdorf ist ideal für alle, die sich eine Auszeit vom Alltag gönnen wollen, aber auch für Familien, die mit ihren Kindern endlich mal Urlaub auf einem waschechten Bauernhof verbringen oder einfach inmitten traumhafter Natur ein paar unvergessliche Tage erleben möchten.


Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in und um Staberdorf


Ein Urlaub in Staberdorf ist die Gelegenheit, die Geschichte Fehmarns zu erforschen und ihren historischen Geheimnissen auf den Grund zu gehen. Hier befindet sich zum Beispiel eine sogenannte Thingstätte, das heißt ein sagenumwobener Ort, an dem früher Versammlungen und Gerichtsverhandlungen abgehalten wurden. Einst gesäumt von sechs massiven Findlingen, wurde der Ort rekonstruiert, sodass heute ein Lindenbaum auf einer Geländeerhebung an unsere Vorfahren auf der Insel erinnert.

Aber auch in der Umgebung von Staberdorf können einige frühgeschichtliche Fundstätten bestaunt werden. Zu sehen gibt es hier beispielsweise das Großsteingrab Staberdorf, ein Steinkammergrab aus der Zeit zwischen 3500 und 2800 vor Christus. Mit einem massiven Deckstein, der mehr als 3 Meter lang, 2 Meter breit und 2 Meter hoch ist, stellt dieses ein beeindruckendes historisches Erinnerungsstück dar und ist eines der letzten noch erhaltenen Stätten dieser Art auf Fehmarn.

Des Weiteren liegt die höchste Erhebung der Insel, der 27 Meter hohe Hinrichsberg nicht weit von dem Dorf entfernt. Außerdem lotst der Leuchtturm Staberhuk mit seinen 23 Metern nun bereits seit mehr als 100 Jahren die Schiffe sicher an der Küste vorbei. Des Weiteren erstreckt sich nördlich von Staberdorf der Staberholz. Er ist mit seinen 5,5 Hektar der größte Wald der Insel und lädt zu ausgiebigen Spaziergängen und Wanderungen ein.

Wer die Insel näher erkunden möchte, dem bietet sich darüber hinaus zum Beispiel auch eine Fahrradtour in den nur wenige Kilometer entfernten Ort Katharinenhof an. Dieser idyllische Ort wird Sie mit seinen langen Baumalleen und einer einmalig romantischen Atmosphäre verzaubern.