XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Vadersdorf

Sonnenuntergang in Vadersdorf© Rainer Debenc / Travanto

Der ländliche Charme von Vadersdorf

Im mittleren Norden Fehmarns erstreckt sich das als Straßensiedlung entstandene kleine Örtchen Vadersdorf. Bereits 1997 wurde der Ort zum zweitschönsten Dorf des Landkreises Ostholstein gewählt und hat seitdem nichts von seinem ursprünglichen Charme und seiner einzigartig entspannten Atmosphäre eingebüßt. Das Zentrum von Vadersdorf bildet der kleine malerische Dorfteich, der zu Spaziergängen und Erkundungstouren in der Region einlädt. Das gemeinschaftliche Leben wird unter anderem von der Freiwilligen Feuerwehr geprägt, welche hier mit 25 Mitgliedern stationiert ist. Gegenwärtig befinden sich im Ort drei landwirtschaftliche Vollerwerbsbetriebe, die die landwirtschaftliche Geschichte des Dorfes bis heute prägen und einen wichtigen Teil der hiesigen Kultur ausmachen. Bis zum Ende des 17. Jahrhunderts hatte Vadersdorf eine ausschließlich bäuerliche Dorfbevölkerung, die touristische Entwicklung des Ortes hingegen begann erst viele Jahre später.

Ferienwohnungen in Vadersdorf buchen


Dass das zwischen Bisdorf und Gammendorf gelegene Dorf besonders bei Touristen beliebt ist, spiegelt sich im reichhaltigen Angebot an Ferienunterkünften wider. Egal ob urige Ferienwohnung im Bauernhaus oder geräumiges Ferienhaus für die ganze Familie, hier findet garantiert jeder das Richtige für seinen ganz persönlichen Traumurlaub. Als prominentester Dauergast von Vadersdorf gilt dabei der ehemalige Bürgermeister von Berlin, Eberhard Diepgen. Während seiner Amtszeit war er insgesamt ganze 14 Mal in Vadersdorf, um sich vom Hauptstadt-Trouble zu erholen und Kraft zu tanken. Gelegenheiten zum Ausspannen gibt es in Vadersdorf und Umgebung dabei aber nicht nur für Promis genug. Dank der weitläufigen Felder, Wiesen und Weiden erfreut sich der Ort natürlich auch bei nicht prominenten Urlaubern großer Beliebtheit und so fühlen sich vor allem auch Familien und Paare, die auf der Suche nach einem idyllischen Rückzugsort sind, in Vadersdorf wohl.


Ausflüge und Freizeitaktivitäten in Vadersdorf


Die Bauernhöfe in Vadersdorf prägen das Leben des Ortes und sorgen dafür, dass es für Urlauber immer etwas zu erkunden gibt: Tiere füttern und pflegen, die Arbeit auf dem Hof und auf den Feldern – einfach ein völlig anderes Lebensgefühl entdecken und den Alltag zu Hause für ein paar Tage vergessen. Die ländliche Umgebung lädt dabei zu erholsamen Wanderungen und Radtouren ein. Ein beliebtes Ausflugsziel ist beispielsweise das bekannte Naturschutzgebiet "Grüner Brink". Es liegt an der Küste knapp fünf Kilometer nördlich vom Ort entfernt und ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Die benachbarten Orte Petersdorf und Dänschendorf locken ebenfalls mit kulturellen Highlights, wie zum Beispiel einer beeindruckenden gotischen Kirche und einer der wenigen noch erhalten Windmühlen der Insel. Darüber hinaus ist auch ein Tagestrip in das circa zehn Kilometer entfernte Burg lohnenswert und zum Beispiel für einen ausgiebigen Einkaufsbummel das ideale Ziel.